Tag 1

Blutende Wunde 2
Blutende Wunde 2

Am ersten Tag wurde eine tiefe Verletzung durch eine Kettensäge im Unterschenkel des Darstellers benötigt.
Das Fallbeispiel war doppelt besetzt, was bedeutete, dass zwei Darsteller identisch geschminkt werden mussten und sich beim Spielen abgewechselt haben.

Die Verletzung wurde aus SGM-Gelskin gefertigt, mit SGM-MAX-Glue aufgeklebt und mit Latex gekapselt. Die Schwierigkeit bestand darin, die Wunde stabil zu machen, da insgesamt sieben Mannschaften die Wunde mit Druckverbänden zu versorgen hatten.

Parallel lief ein ebenfalls doppelt besetztes Fallbeispiel: Pkw gegen Fußgänger. Hierbei wurde bei zwei Darstellern zeitgleich eine geschlossene Unterarmfraktur mit massiver Fehlstellung benötigt. Die Maskenteile hierfür wurden aus SGM-ColdFoam gekapselt in SGM-VinylSkin hergestellt, mit SGM-MAX-Glue aufgeklebt und ebenfalls mit Latex stabilisiert. Das Einschminken erfolgte mit gewöhnlichem Make-Up.



Zuletzt gesehen:

Gesamtkatalog Kontakt Kundeninformation Impressum AGB Datenschutz Hilfe Versand

Copyright: RUD-SGM 2018

Dieses Online-Angebot richtet sich ausschließlich an Behörden und Gewerbetreibende. DIESE WEBSITE VERWENDET COOKIES. Die verwendeten Cookies speichern Ihren Warenkorb und dienen zur Optimierung der Website. Wenn Sie auf dieser Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Um mehr zum Thema Cookies auf www.rud-sgm.de zu erfahren, klicken Sie hier. Mehr erfahren